2020/10/16 Drop In(klusive) Treffen

Erbach
  • Erbach

Drop in(klusive)

Willkommensort für alle Familien mit kleinen Kindern in Erbach

Das Drop In(klusive) ist ein Angebot für Familien vorrangig bis zum 3. Geburtstag des Kindes  und findet jeden Mittwochvormittag in der Remise des katholischen Pfarrzentrums St. Sophia in Erbach statt.

Es wurde konzipiert von der Karl- Kübel-Stiftung für Kind und Familie. Träger ist der Caritasverband Darmstadt

Das Drop In(klusive) ist für alle Familien geöffnet. Es gibt keine Verbindlichkeit in Bezug auf regelmäßige Teilnahme.  Die Treffen sind kostenlos.  Wegen der Coronapandemie ist zurzeit eine Anmeldung erforderlich, weil nur eine begrenzte Anzahl Familien an den Treffen teilnehmen kann. Deshalb  finden statt einem längeren Treffen nun zwei kürzere Treffen mit weniger Teilnehmenden statt. Auch kann zurzeit kein gemeinsames Frühstück angeboten werden sondern nur Getränke.

Das Angebot wird  von einer Erzieherin geleitet, die für das Drop In(klusive) auch die Qualifikation als Elternbegleiterin bei der Bundesarbeitsgemeinschaft Bildung und Beratung e.V. erworben hat. 

Sie gewährleistet Kontinuität und regelmäßige Öffnungszeiten. Dadurch ist eine vertrauensvolle Beziehung  zu einer festen Bezugsperson gewährleistet. Sie gibt fachliche Impulse und  begrüßt alle teilnehmenden Eltern und Kinder, erfragt ihre Bedürfnisse und integriert sie in die Gruppe. Dies ist jede Woche neu gefragt, denn neben einem regelmäßigen Teilnehmerstamm gibt es eine ständige Fluktuation an Teilnehmenden. Die Leitung kann Brücken bauen zu anderen Fach-und Hilfsdiensten. Auch für Eltern, die aus Unwissenheit oder Scheu diese Dienste nicht in Anspruch nehmen, können dadurch Zugangswege geschaffen werden.

Die Leiterin greift auch Wünsche nach Fortbildungen auf und bietet  Angebote, auch außerhalb der Drop in-Treffen, an.

Die wertschätzende, offene Atmosphäre baut  Kontakte  zwischen den Familien auf, kann so  Isolation überwinden  und Sozial-und Erziehungskompetenz stärken. Die Kleinkinder lernen schon früh den Umgang mit anderen Kindern.

 Die Teilnehmenden kommen aus unterschiedlichen Milieus, Kulturen und Ländern, was auch konzeptionell gewünscht und gefördert wird.

Das Drop In(klusive) hat sich gut etabliert als ein niedrigschwelliges, präventives Angebot für alle Eltern und Kinder.

Es wird so gut angenommen, dass nicht immer alle interessierten Familien an den Treffen teilnehmen können, vor allem zur Zeit durch die begrenzte Personenanzahl bei einem Treffen aufgrund der Corona-Pandemie.

Deshalb wird die Einrichtung einer zusätzlichen Gruppe in Michelstadt überlegt, welches weitere Kosten bedeuten würde.

Auf dem Gelände der Pfarrgemeinde ist zeitgleich  die Babykleiderkammer „Flohkiste“ des Caritas Zentrums und  die katholische Bücherei geöffnet, so dass interessierte Eltern sich auch dort umschauen können.

Gegenüber der Remise befindet sich das Caritas Zentrum, das vormittags geöffnet hat. In der Regel  ist Mittwochsvormittags die Schwangerschaftsberaterin für weitergehende Fragen und Anliegen der Eltern erreichbar.  In Planung ist,  die Treffen durch eine regelmäßige Sprechstunde mit  eine Kinderkrankenschwester zu den Öffnungszeiten des Drop in(klusive) zu erweitern, um den Familien einen weiteren unkomplizierten Weg bei Fragen anbieten zu können, was aber auch wieder weitere Kosten bedeuten würde.

Die Kosten für das Angebot  im Jahr 2020 können durch das Regierungspräsidium, das Jugendamt des Odenwaldkreises sowie über die Stadt Erbach und durch den Caritasverband finanziert werden.

Auch für 2021 beantragt der Caritasverband wieder Zuschüsse von RP, Jugendamt und Stadt. Eine Zusage hierfür steht noch aus.

Aber auch wenn diese wieder gewährt werden, verbleibt ein hoher Eigenanteil beim Caritasverband, insbesondere, wenn das Angebot auf eine weitere Gemeinde erweitert werden soll.

Deshalb freut sich der Caritasverband über Spenden, damit dieses wichtige Angebot im Bereich der Frühen Hilfen  weiterhin den Familien zur Verfügung steht.

Spenden können eingezahlt werden auf folgendes  Konto :

Kontoinhaber: Caritasverband Darmstadt e.V.

Spendenkonto bei der Pax-Bank e.G  Mainz

IBAN: DE02 3706 0193 4001 6 101 50

BIC: GENODED1PAX

Verwendungszweck: Drop in(klusive) Caritas Zentrum Erbach  (Kontonummer 129)

 

 

Ursula Klemm

Leiterin Caritas Zentrum Erbach

 

ja
finanziell
Ursula
Hauptstraße 42
64711 Erbach
alb@caritas-erbach.de
06062/955330

Drop In(klusive)
Hauptstraße 42
64711 Erbach

Ehrenamtssuche Hessen -

Zur Detailansicht der Organisation