Jetzt bewerben
  • Merkliste

Sie haben aktuell keine Einträge in der Merkliste gespeichert.

    Begleitung schwerkranker und sterbender Menschen und deren Angehöriger

    Begleitung schwerkranker und sterbender Menschen und deren Angehöriger

    Job Kategorie sonstiges Sonstiges

    Ehrenamtliche Mitarbeiter:innen begleiten Schwersterkrankte, Sterbende und ihre Zugehörigen durch Aushalten, Zuhören, Da sein, Zeit schenken in der häuslichen Umgebung. Sie gehen individuell auf Bedürfnisse und Wünsche in der Begleitung ein – alles im Rahmen ihrer Ressourcen und Grenzen.

    Die Tätigkeit ehrenamtlich Mitarbeitender ist ein wesentlicher Bestandteil des Hospizangebotes, entweder patientennah durch die unmittelbare Begleitung schwerstkranker und sterbender Menschen, die Unterstützung Angehöriger und die Trauerbegleitung.

    Voraussetzung hierfür ist die Teilnahme am Vorbereitungskurs (4 Wochenenden, 6 Abende, Praktikum), sowie die monatlichen Gruppentreffen.

    Patientenferne Einsatzfelder finden sich in den Bereichen Öffentlichkeitsarbeit (Vereinszeitschrift und Fundraising) und Bürotätigkeitsunterstützung.

    Was wir bieten:

    • einen in sich geschlossenen Grund- und Aufbaukurs
    •    
    • einen Lernprozess in der Gruppe für den Einzelnen 
    •    
    • einen geschützten Raum, in dem Gefühle, Erinnerungen,      Ideen, Eindrücke etc. ihren Platz haben und Vertrauen wachsen kann
    •    
    • die Gruppe als tragfähige Gemeinschaft
    •    
    • eine Auseinandersetzung mit der eigenen Biographie, der      eigenen Spiritualität, aber auch Schwerem in unserem Leben

    Der/die Bewerber/in soll die Bereitschaft mitbringen:

    • sich auf unterschiedliche Weltanschauungen einzulassen
    •    
    • sich mit sich selbst auseinanderzusetzen
    •    
    • sich der praxisbegleitenden Reflexion zu stellen
    •    
    • sich auf das Lernen in der Gruppe einzulassen (Partner-      und Kleingruppenarbeit)
    •    
    • regelmäßig und verbindlich an den Veranstaltungen      teilzunehmen
    •    
    • nach Abschluss der Schulung als ehrenamtliche/r      Helfer/in für den Verein tätig zu sein - d.h. insbesondere über      dementsprechende Zeitressourcen zu verfügen.
    •    
    • psychische Belastbarkeit in der Auseinandersetzung mit dem Thema Krankheit, Trauer und Tod
    •    
    • Empathie

    Einsatzort: Stadtgebiet Kassel

    Online seit 02. Januar 2024

    Problem melden

    Dieses Angebot wird von Freinet-Online (Lachnit & Rademacher GbR) zur Verfügung gestellt. Weitere Informationen finden Sie unter www.Freinet-Online.de

    Zum Merkzettel hinzugefügt.

    Jetzt bewerben

    Weitere Ehrenamt-Jobs