Jetzt bewerben
  • Merkliste

Sie haben aktuell keine Einträge in der Merkliste gespeichert.

    Begleitung von straffällig gewordenen Menschen - Ehrenamt in der Bewährungshilfe

    Begleitung von straffällig gewordenen Menschen - Ehrenamt in der Bewährungshilfe

    Job Kategorie freizeit-und-sport Freizeit und Sport

    Job Kategorie lebenshilfe-gesundheit-und-hauswirtschaft Lebenshilfe, Gesundheit und Hauswirtschaft

    Job Kategorie verwaltung-und-organisation Verwaltung und Organisation

    Job Kategorie bildung-und-beruf Bildung und Beruf

    Job Kategorie sprache-und-voelkerverstaendigung Sprache und Völkerverständigung

    Zeitaufwand pro Woche: 2-4 Stunden Tage

    Gesucht werden offen eingestellte Menschen, die einen Beitrag zur Resozialisierung von straffällig gewordenen Menschen leisten möchten. Dies kann in Form verschiedener Unterstützungsangebote geschehen, z.B. 

    • Begleitung zu Behörden
    • Freizeitgestaltung
    • Nachhilfe
    • Vorbereitung zur Schuldenregulierung
    • Hilfe bei der Arbeitssuche 
    • Gespräche

    Ehrenamtliche können den zeitlichen Rahmen und die Aufgaben der Betreuung mitbestimmen. Dabei spielt es keine Rolle, welchen beruflichen Hintergrund Interessent:innen haben - das Projekt lebt von den unterschiedlichen Lebenserfahrungen der Ehrenamtlichen und zielt darauf ab, den (teils sozial isolierten) Klient:innen Kontakt zu anderen Menschen zu ermöglichen, außerhalb des Justiz- und Betreuungssystems

    Kontinuierliche Begleitung besteht während des Ehrenamts durch:

    • Ansprechpartner:innen im Verein und in der Bewährungshilfe
    • Einführungsschulungen
    • Fortbildungen
    • Praxisreflexionen in der Gruppe

    Bei dieser Tätigkeit handelt es sich um ein Ehrenamt ohne Aufwandsentschädigung, jedoch mit Möglichkeit zur Auslagenerstattung. Ein Mindestalter von 18 Jahren wird vorausgesetzt.

    Für weitere Infos unser Erklär-Video: https://www.youtube.com/watch?v=w5qiTOr3rEw 

    Zum Merkzettel hinzugefügt.

    Jetzt bewerben

    Weitere Ehrenamt-Jobs