Jetzt bewerben
  • Merkliste

Sie haben aktuell keine Einträge in der Merkliste gespeichert.

    NotfallseelsorgerInnen gesucht!

    NotfallseelsorgerInnen gesucht!

    Job Kategorie freizeit-und-sport Freizeit und Sport

    Job Kategorie medien-edv-und-digitales Medien, EDV und Digitales

    Job Kategorie kunst-und-kultur Kunst und Kultur

    Job Kategorie handwerk-und-technik Handwerk und Technik

    Job Kategorie lebenshilfe-gesundheit-und-hauswirtschaft Lebenshilfe, Gesundheit und Hauswirtschaft

    Job Kategorie verwaltung-und-organisation Verwaltung und Organisation

    Job Kategorie bildung-und-beruf Bildung und Beruf

    Job Kategorie tiere-und-natur Tiere und Natur

    Job Kategorie sprache-und-voelkerverstaendigung Sprache und Völkerverständigung

    Wer in der Notfallseelsorge mitarbeiten möchte, sollte auf jeden Fall Erfahrungen im Umgang mit Menschen in Krisensituationen haben. Ideal ist eine Ausbildung und Praxiserfahrung im Bereich Seelsorge, Gesprächsführung, psychologischer Beratung oder Therapie. Vor dem Einstieg in die praktische Arbeit der Notfallseelsorge absolvieren die Ehrenamtlichen einen 2x5-tägigen Grundkurs in Notfallseelsorge. Inhalte des Grundkurses: * Was ist Notfallseelsorge? Klärung der persönlichen Motivation der Mitarbeit * Einführung in die Psychotraumatologie * Einsatzindikationen: 1. Plötzlicher häuslicher Tod 2. Unfälle (Straße, Schiene, Arbeit, Haus) 3. Suizidale Krisen 4. Überbringen von Todesnachrichten 5. Tod und Trauer von Kindern 6. Opfer von Gewaltverbrechen * Umgang mit der Sinnfrage an den Grenzen des Lebens * Umgang mit stützenden Ritualen (Aussegnung, Gebet) In der Anfangsphase der Mitarbeit hospitieren die neuen Mitarbeiter/innen bei Einsätzen mit erfahrenen Notfallseelsorger/innen, um die Struktur und Inhalte der Arbeit kennen zu lernen. Die Mitarbeitenden der Notfallseelsorge treffen sich regelmäßig zu Teamsitzungen (im zweimonatlichen Rhythmus); Gruppensupervision wird kostenfrei angeboten. Während der Mitarbeit werden regelmäßige kürzere Fortbildungsmodule angeboten, wie z.B. Vorträge von Referenten zu verschiedenen Themen wie Gewalt, Suizid, Sterbebegleitung, Gesprächsführung usw. Für Fragen zur Bewerbung wenden Sie sich bitte telefonisch an Irene Derwein oder Christina Best.

    Online seit 11. April 2018

    Zum Merkzettel hinzugefügt.

    Jetzt bewerben

    Weitere Ehrenamt-Jobs